Skip to main content Search

Autodesk AEC Collection im Verkehrswege- und Tiefbau

Bau Gebäudemanagement

CASE STUDY - INGENIEURBÜRO ARNOLD CONSULT AG

 

Das mittelständische Ingenieurbüro Arnold Consult AG realisiert Projekte in fast allen Bereichen des klassischen Bauwesens: vom Hoch- und Tiefbau bis hin zum Verkehrswegebau. Mit Unterstützung des Systemhauses NTI CWSM und der Einführung der Autodesk Architecture, Engineering & Construction Collection (AEC Collection) gelang es Arnold Consult, nicht nur Struktur in die Lizenz- und Softwarelandschaft zu bringen, sondern seither auch Projekte effizienter abzuwickeln.

Forderung

Harmonisierung aller vorhandenen Lösungen mit effizientem Einsatz

Lösung

Einsatz einer optimalen Software für Herausforderungen im Verkehrswege-und Tiefbau

Ergebnis

Durch den Einsatz der neuen Software und deren Tools für Entwurf, Planung, Analyse und Optimierung können komplexe Projekte effizient umgesetzt werden

Die Bedarfsanalyse identifiziert Problembereiche und Optimierungspotenziale

„Eine Besonderheit bei NTI CWSM ist, dass wir ein sogenanntes Kundenlogbuch verwenden“, erklärt Lutz Herrmann, technischer Ingenieur bei NTI CWSM. „Damit erfassen wir im ersten Schritt durch eine genaue Analyse zunächst den Ist-Zustand. Also: Vor welchen Herausforderungen steht der Kunde im Moment, welche Lösungen und Lizenzmodelle sind im Einsatz und gibt es noch Optimierungsbedarf, bei dem wir ihn unterstützen können?“ Daraus leiten die Experten von NTI CWSM gemeinsam mit dem Kunden einen Soll-Zustand sowie ein Konzept ab, mit dem dieser erreicht wird. So war auch das Vorgehen bei Arnold Consult.

Nach Prüfung der vorhandenen Arbeitsplätze, stellte NTI CWSM hier ein Defizit an Lizenzen fest. „Bis zu dem Zeitpunkt waren dort außerdem mehrere Lösungen verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Laufzeiten und Lizenztypen im Einsatz, die nicht optimal kompatibel waren. Das sollte harmonisiert werden“, so Lutz Herrmann.

Die Autodesk AEC Collection: die optimale Lösung für Herausforderungen im Verkehrswege- und Tiefbau

Da Arnold Consult regelmäßig Aufträge für komplexe Großprojekte vor allem im Verkehrswege- und Tiefbau umsetzt, rieten die Experten von NTI CWSM zur Autodesk AEC Collection.

Der Schwerpunkt lag dabei auf Autodesk Civil 3D. „Civil 3D eignete sich deshalb hervorragend, weil es mit seinem Leistungsumfang genau auf die Aufgaben in der Verkehrswege- und Tiefbauplanung zugeschnitten ist“, sagt der Experte. Darüber hinaus bietet die AEC Collection eine Reihe an BIM und CAD-Werkzeugen, die Projekte von der frühen Planungsphase bis zur Ausführung unterstützen.

Überzeugt haben das Team von Arnold Consult vor allem die neuen Funktionen, die mit der Umstellung auf eine Abonnement-Lizenz hinzukamen, wie die Kollisionsprüfung, der Konnektor für die GIS-Lösung und neue Bearbeitungsmöglichkeiten für Druckleitungsnetze.

Die Finanzierung: Unterstützung durch Autodesk Finanzpartner

Finanzieren konnte das Ingenieurbüro die Umstellung und Aktualisierung des Softwarebestands mithilfe der BNP Paribas, eine der führenden Absatzfinanzierungsgesellschaften in Europa und Finanzpartner von Autodesk, der auf Softwareleasing spezialisiert ist. „Mit der BNP Paribas haben wir ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept für Arnold Consult gestrickt“, so Herrmann. So konnten diese die Anschaffung der Software bündeln und direkt im vollen Umfang davon profitieren.

Schulungen holen die Mitarbeiter an Bord

Damit die Mitarbeiter das volle Potenzial der Lösung
ausschöpfen können, müssen sie die Funktionen und
Möglichkeiten der Software kennen und richtig einsetzen
können. Um das zu erreichen, erstellte NTI CWSM
einen speziellen Schulungsplan, der sich an dem
Kenntnisstand der Teams im Unternehmen orientierte.

„Häufig sind die Mitarbeiter innerhalb eines Unternehmens auf einem unterschiedlichen Kenntnisstand. Wir schauen, dass wir alle abholen. Der Schulungsplan sieht daher mit Grundlagen-, Aufbau- und Projektschulungen verschiedene Stufen vor“, weiß Lutz Herrmann.

Schnelle Implementierung dank umfangreicher Software-Tools

Nachdem die Entscheidung für die AEC Collection gefallen war, kümmerte sich NTI CWSM um die Implementierung im Unternehmen. Bei Bedarf entwickelt NTI CWSM auch spezielle Tools, die die Standard-Software ergänzen und an die Bedürfnisse der Anwender angepasst sind. „In dem konkreten Fall war das gar nicht nötig, da die Software schon alle relevanten Funktionen beinhaltete, die Arnold Consult für seine Projekte benötigte“, sagt Lutz Herrmann. „So konnte die Implementierung rasch erfolgen.“ Vom ersten Kontakt im Frühjahr 2019 bis zur Installation der Software an den Arbeitsplätzen vergingen nur knapp 6 Monate.

Das Ergebnis: Volle Zufriedenheit

Seit Ende 2019 ist die Software implementiert und die Mitarbeiter setzen sie eigenständig in Projekten ein. Treten Probleme und besondere Herausforderungen auf, steht NTI CWSM dem Kunden mit Support und Beratung zur Seite. Das Feedback ist positiv, denn dank der Tools der Autodesk AEC Collection für Entwurf, Planung, Analyse und Optimierung können die Teams selbst komplexe Projekte effizienter umsetzen und die Kundenzufriedenheit steigern. Im kommenden Jahr soll der bisherige Erfolg mit Schulung noch einmal vertieft werden.

Der Ausblick: Erweiterung mit BIM 360

Auch eine Erweiterung ist bereits in Planung: Da Arnold Consult sechs verschiedene Standorte betreibt, sollen der Austausch und die Arbeitsabläufe zwischen den Niederlassungen optimiert werden. Genau dafür wurde Autodesk BIM 360 entwickelt. Die Lösung fasst sämtliche Daten an einem Ort zusammen, auf den alle Beteiligten gleichermaßen Zugriff haben. „Der Zusatz integriert sich problemlos in die bereits installierte Softwarelandschaft und erleichtert die Zusammenarbeit zwischen den Projektteams standortübergreifend“, so Herrmann.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Gerne beraten wir Sie zu der Anwendung der Autodesk AEC Collection

Martin Dalchow

Vertriebsleitung

NTI CWSM GmbH

+49 391 288 97 68